Doppelausstellung: „Kriegszeit“ und „Wie ein Donnerschlag“, Stadtgalerie Bad Soden am Taunus, Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus

Samstag, 9. April 2016 bis Sonntag, 29. Mai 2016
Die Ausstellung „Kriegszeit – Deutsche Momentaufnahmen in Künstlerlithografien 1914-1916″ wurde bereits in Bad Sodens Partnerstädten Kitzbühel und Rueil-Malmaison gezeigt. In Bad Soden wurde sie ergänzt durch die Ausstellung „Wie ein Donnerschlag … Soden, Neuenhain und Altenhain im Ersten Weltkrieg, 1914-1918“. In Zusammenarbeit mit den Historikern Frau Dr. Christiane Schalles und Herrn Marc Nördinger entstanden Banner, Rollup, Wandtatoos, Plakate, Einladungen und Flyer der Ausstellungen.
Zwischen dem 31. August 1914 und dem 31. März 1916 erschien im Verlag Paul Cassirer, Berlin, die Zeitschrift Kriegszeit. Künstlerflugblätter. Es entstanden 65 Ausgaben mit etwa 260 Lithografien. Die Lithografien stammten vorwiegend von bekannten Künstlern wie Ernst Barlach, Max Beckmann, August Gaul, Willy Jäckel, Käthe Kollwitz, Max Liebermann, Hans Meid und Waldemar Rösler. In der Ausstellung wurden die Lithografien von Bannern mit Biografien der Künstler – im Schwerpunkt deren Kriegserfahrungen – und exemplarischen Werken begleitet. Die gezeigten Lithografien stammen aus der Sammlung Franken Bad Soden am Taunus.

IMG_3201IMG_3349IMG_3348IMG_3344IMG_3343_1